Massagestuhl

  • Beitrags-Kategorie:Leben
  • Beitrags-Kommentare:6 Kommentare
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Wenn man gerade in einer Bar mitten in Stuttgart Cocktails trinkt, erwartet man eigentlich keinen Massagestuhl zwei Meter weiter. Der stand da aber und das bemerkten wir natürlich irgendwann. “Benutzung auf eigene Gefahr”? Klang seltsam bei einem Massagestuhl. Sollte der nicht Gutes tun?

Sie probierte es zuerst. Sah teilweise danach aus als würde sie nen Hüftschwung üben, so wurde sie durchgeschüttelt. Munter drückte sie alle möglichen Knöpfe, um die verschiedenen Programme auszutesten. Zwischendurch war ihr nach Schreien zumute, aber sie konzentrierte sich dann darauf das zu unterdrücken. Dennoch saß sie recht lang auf dem Massagestuhl. Vielleicht kam es mir aber auch nur so vor, weil ich mich auch endlich “auf eigene Gefahr” massieren lassen wollte.

Ich sag euch, es ist tierisch seltsam, sich in diesen Massagestuhl zu setzen, wenn der gerade schon “massiert”. Das Ding ist eh sehr seltsam. Ich hab auch alle Programme ausprobiert (glaube ich). Und manchmal hätte auch ich am liebsten geschrien. Vor allem, wenn der in die untere Rückengegend kam, wurde es doch sehr, sehr unangenehm.

Eines der Programme schüttelt dich eigentlich vor allem. Das hab ich nach wenigen Sekunden wieder ausgeschaltet. Ansonsten bohren sich da irgendwelche Stäbe in deinen Rücken. Mal mehr, mal weniger rücksichtsvoll – meist eher weniger. Und dann heißt das Modell noch iJoy. Irgendwas mit SM wäre passender gewesen.

Weiterlesen Massagestuhl