Morgen ist Valentinstag

Kleiner (Erinnerungs-)Service des (Blog-)Hauses: Morgen, am 14. Februar, ist wieder Valentinstag. Eure Liebste oder euer Liebster freut sich sicher über eine nette Rose oder andere nette Aufmerksamkeiten.

Blumen als Valentinsgruß sind ja sehr weit verbreitet. Etwas Originalität gibt da sicher Pluspunkte.

Gerade wenn ich sowas hier auf Wikipedia lese:

An Popularität gewann er durch den Handel mit Blumen, besonders jedoch durch die umfangreiche Werbung der Floristen. In Kontinentaleuropa kann er als Globalisierungsphänomen betrachtet werden. Er wird mit traditionellem Brauchtum vermischt, ähnlich dem in den neunziger Jahren populär gewordenen und über die USA aus Irland importierten Halloween. Der Name des Tages wird heute zumeist auf die Sage des Bischofs Valentin von Terni zurückgeführt.

Also am besten was Originelles, dann Blumen und als letzte Möglichkeit: nix.

10 Responses to “Morgen ist Valentinstag”

  1. Ich bin auch für „nichts“. Finde es nach wie vor schöner, seinem Schatz an „normalen“ Tagen etwas zu schenken und ihn somit zu überraschen, statt auf einen Brauchtum aufzuspringen, der nur darauf abzielt, dass man mal wieder ein Geschenk machen MUSS.

    Und wenn man doch was schenken will, dann fände ich etwas selbstgemachtes schön… ein Frühstück im Bett, ein selbstgemaltes Bild, selbstgepfückte Frühlingsblumen, ein Spaziergang im Wald…

  2. Ist nicht der Gag am Valentinstag eigentlich, dass man der geliebten Person anonym nen Valentinsgruß zukommen lässt?

    In Beziehungen funktioniert das ja schlecht. Da wären Tinas Tipps allerdings besser aufgehoben als bei anonymen Liebesgrüßen.

  3. Wird das denn hier echt so praktiziert mit dem anonymen Gruß? Ich kenne ehrlich gesagt niemanden, der das anonym macht, egal ob mit oder ohne Beziehung.

  4. Tsss. war heute eigentlich mit einer Freundin verabredet. Heute morgen der Anruf: „Ähm, ich hab Valentinstag vergessen und jetzt wollte ich natürlich den Abend mit meinem Schatz verbringen…“ Kein Problem, ihr Verliebten dieser Welt, dann bleib ich halt mal wieder alleine! :-P

  5. Ich habe einen ganzen Sack voll Blumen gekauft und meiner Frau beim Frühstück Gesellschaft geleistet, aber jetzt fahr ich eine Freundin in Passau besuchen. So.

  6. Also ich schenk lieber alle 2-3 Monate mal ein paar Blümchen und lass dafür den Valentinstag aus als umgekehrt. Außerdem sind die Blumen an dem Tag außer Teuer nur noch Teuer. My 2 cent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.