Kategorie Musik

Henning on air @ last.fm

Ich hab mich ja ne Weile gesträubt, aber nun bin ich auch bei last.fm und ich bin begeistert. Mir war anfangs nicht so ganz wohl bei dem Gedanken, dass man jetzt auch noch haarklein sehen kann, was ich wann höre. Aber man kann’s ja auch jederzeit ausschalten.

Genial find ich vor allem, dass ich jetzt bei jedem Lied Infos zur Gruppe bekomme – gleich gespickt mit ähnlichen Künstlern. Allerdings musste ich erstmal noch einen Teil meiner Lieder mit ID3-Tags versorgen, da waren erhebliche Lücken. Mit dem Programm MP3Tag und der darin enthaltenen Funktion Dateiname-zu-Tag ging das recht schnell. :-)

Nun hör ich die ganze Zeit Musik, um zu wissen, was ich so am meisten höre. ;-)

Und wer mal gucken will, was ich so höre: hensch0711 @ last.fm

Bodo Wartke: PCdenzfall

Ein Lied über die Probleme mit Computern, ganz besonders über PCs und ganz, ganz besonders über Microsoft. Passt doch ganz gut, jetzt wo alle Welt über den Kauf von Yahoo durch Microsoft spricht/schreibt.

Aber auch der Mac kommt vor und man hört deutlich raus, dass einige Macianer im Publikum sitzen. :-)

Bodo Wartke – PCdenzfall

Gefunden bei Timo Heuer.

Ganz schön feist

Auf irgendeine Weise kam vor ein paar Jahren mal ein MP3 auf meine Festplatte mit dem Titel „Gänseblümchen“. Ein sehr lustiges Lied und auch sehr nett anzuhören. Läuft bei mir immer wieder mal. Name der Gruppe: „Ganz schön feist“. Aus irgendwelchen Gründen habe ich aber nie nach weiteren Liedern dieser Gruppe geforscht.

Im Jahr 2005 lernte Dave durch mich das Lied auch kennen und fand es genial. Auf meinem Geburtstag lief es dann auch irgendwann und er fragte nach dem Namen der Gruppe. „Ganz schön feist“, antwortete ich achselzuckend, denn irgendwie hat man das noch nie gehört und es klingt auch ein wenig so als hätte der Mensch, der da den Namen des Interpreten oder der Gruppe eingegeben hat, eigentlich gar nicht von wem das Lied ist. Zumal ja eigentlich auch nur einer singt.

Und nun las ich gestern Abend bei Tina, dass sie auf einem Konzert von Ganz schön feist war. Netterweise auch gleich mit einem Video von einem Teil des Programms und ich habe mich köstlich amüsiert.

Daraufhin hab ich natürlich in YouTube auch mal nach dem Gänseblümchen-Lied gesucht und bin fündig geworden. Auch wenn ich zwei Videos in einem Beitrag eigentlich unschön finde, mache ich diesmal eine Ausnahme.

Erst für das Gänseblümchen-Lied (so etwa 45 Sekunden geht’s los, davor erzählt er die Story zum Text) und dann für das Lied „Chroreographie“. Sehr genial! :-)

Ganz schön feist – Gänseblümchen (Ton aufdrehen, ist sehr leise):

Das Lied gibt’s übrigens auch in besserer Tonqualität, dafür aber mit Nicht-Original-Bildern unterlegt.

Ganz schön feist – Choreographie (Lautstärke wieder runterdrehen, ist normal laut):

Ich hoffe, ihr amüsiert euch auch so wie wir. :-)

Schnitzelwagen

Kennt ihr Santa Maria von Roland Kaiser? Ich glaube, ich kannte es bisher nicht. Aber wusstest ihr, dass in dem Lied das Wort Schnitzelwagen vorkommt?

Nein? Dann guckt mal bei Berliner Radiosender 104.6 RTL unter „Agathe-Bauer-Songs“. Hier der Direktlink zum Schnitzelwagen-Lied (der Link anhören geht bei mir nicht, aber MP3-Download geht).

Ich musste erst nachfragen, was es wirklich heißen soll. Ich lach mich hier immer noch schlapp. :-)

Vielen Dank für den lustigen Tipp an Jenny!
Update: Jenny reicht nach, dass sie es hierher hat.

Deine Schuld – Die Ärzte

Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt. Ein so wahrer Satz aus diesem musikalisch und inhaltlich sehr schönen Lied der Ärzte.

Viele kennen das Lied gar nicht. Ich hab’s auch erst im Studiengebühren-Protest 2005 kennen gelernt. Das Video kannte ich bis eben auch noch nicht. Viel Spaß damit!

Harald Schmidt lernt Metal

Harald Schmidt bekommt den Metal in seiner vollen Breite vorgestellt und lernt dabei zu unterscheiden zwischen Black Metal, Speed Metal, Trash Metal, Death Metal, Melody Death Metal, Doom Metal, Heavy Metal, Power Metal, True Metal, New Metal, Progressive Metal und Gothic Metal.

Allesamt Musik, die Harald sich offenbar nie runterladen würde. So ging’s auch los. Der Zuschauer Benjamin Würfel aus Passau schickte Hörbeispiele an Harald Schmidt, weil er wohl in einer vorangegangenen Sendung meinte, das sei doch eh alles das gleiche.

Let’s see rock! :-)

Und jetzt hat Harald das bestimmt auch auf seinem MP3-Player… ;-)