Daimler bekommt Öl-Milliarden für Öko-Autos?!

Bin ich eigentlich der einzige, der noch nicht so recht versteht, warum gerade ein Staatsfonds, der sich aus Öl-Einnahmen speist, nun milliardenschwer bei Daimler einsteigt, um damit den Ausbau spritsparender Technologien voranzutreiben?

Nicht, dass ich das jetzt unbedingt schlecht finde, aber es geht mir nicht so ganz in den Kopf. Haben die nicht eher ein Interesse daran, dass die Abhängigkeit vom Öl bestehenbleibt?

Irgendwie hab ich da ein komisches Gefühl bei, aber vielleicht kann das ja jemand zerstreuen. Ist es Greenwashing? Oder einfach nur eine Diversifizierung der Investitionen?

Weiterlesen Daimler bekommt Öl-Milliarden für Öko-Autos?!

Wie man Öko-Autos zum Boomen bringt

Sehr interessant welche Auswirkungen 8 Pfund City-Maut pro Tag in London haben. Dort haben Alternativ-Autos Hochkonjunktur, denn sie sind von der Gebühr ausgenommen. Der Verkehr läuft flüssiger, die Luft ist besser.

Wollen wir das auch? Ich fänd für Stuttgart den Titel Stadt der Öko-Autos irgendwie viel angenehmer als Feinstaub-Weltmeister. Was wir nie vergessen dürfen: Der ganze Umweltschutz nützt vor allem uns Menschen. Saubere Luft brauchen wir schließlich alle. Vor allem Kleinkinder deren Immunsystem noch nicht so ausgeprägt ist.

Ganz nebenbei spart man (langfristig) auch noch jede Menge Geld. Es sei denn, man glaubt an dauerhaft sinkende Spritpreise.

Weiterlesen Wie man Öko-Autos zum Boomen bringt