Sackhüpfen geht in die Knie

Wenn ich das nächste Mal Sackhüpfen betreibe, werde ich auf weicheren Untergrund achten. Teer ist nicht so zu empfehlen. Auch der Verzicht auf Alkohol wäre wohl anzuraten. Das mindert das Risiko überhaupt an sowas teilzunehmen. Mal ganz abgesehen vom Unfallrisiko.

Knieverletzung

Linkes Knie: aua; rechtes Knie: aua; Hose: Loch drin und Blut dran.

Aber Spaß hat’s trotzdem gemacht. Und ich bin sogar als Erster ins Ziel – allerdings in der Horizontalen. Ich kenne jetzt die internationalen Sackhüpf-Regeln nicht, aber mir wurde gesagt, das zähle nicht (wobei die Aussage wegen Befangenheit wohl anzuzweifeln ist, schließlich kam sie von der vertikalen Siegerin).

Aber es sieht glaub schlimmer aus als es ist. Ich kann die Knie teilweise schon wieder ohne Schmerzen bewegen. :-)

{lang: 'de'}

16 Responses to “Sackhüpfen geht in die Knie”

  1. Iih, da muss ein Warn-Tag in die Überschrift. Ernsthaft: mein Beileid zum Beinleid.

  2. so kurz vor den Prüfungen nochmal so zu zechen – hut ab :-)

  3. Trommlerin

    Deinen geschundenen Knie nach, dürfte Sackhüpfen zu den Extremsportarten gehören. ;) Gute Besserung! :)

  4. Man muß es ja nicht gleich übers Knie brechen und als alter Sack hüpfen

  5. Das Thema regt wohl zu Wortspielen an…

    @Till
    Und dann hättest du nicht geklickt? :-)

    @volker
    Das letzte Mal vor den Prüfungen. Und der Termin stand halt fix. Und sooo viel getrunken hab ich gar nicht. Aber lange ging’s…

    @Trommlerin
    Danke! :-)

    @David
    Hehe. Ich war allerdings der Jüngste in der Hüpfer-Runde.

  6. Dass sie auch nur ganz normale Menschen aus Fleisch und… äh, Blut sind? :-)

  7. Deine Aufopferungsgabe ist beeindruckend! :)

  8. Wie sehen die Knie jetzt aus? Ich warte auf ein Update! ;-)

  9. Ich heile schnell. Habe offenbar Superkräfte. Sieht fast wieder normal aus. Und du kannst meine Knie derzeit täglich an der Uni bewundern. Müsstest nur mal vorbeikommen. *g*

  10. Aber das wäre dann doch garnicht webzweinullig… und irgendwie seltsam :-D

  11. Alte Säcke können noch prima hüpfen, v.a. fallen die wirklich Alten dabei definitiv nicht auf die Knie :-D

  12. Also ich bin immer ein Fan der B-Note, meine Knie waren und sind lupenrein :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.