So sieht sie aus – die Blog-Marke

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein / Web
  • Beitrags-Kommentare:12 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Mein MarkenBlog ist einen entscheidenden Schritt weiter. Das von NETFORMIC gesponserte Logo ist fertig:

Blog-Marke: Logo hell

Dass das so lange gedauert hat, liegt daran, dass ich ne Weile gebraucht habe bis ich mich letztlich für einen Entwurf entschieden habe, der dann in die Endbearbeitung gehen sollte.

Vielen Dank an Diana! Sowohl für die tolle Arbeit als auch für die viele Geduld mit mir. 🙂

Nun wird Jenny anhand des Logos ein passendes Design und ein WordPress-Theme entwickeln. Die Zwischenschritte erfahrt ihr nach wie vor auf twitter.com/blogmarke

Ach ja, eine Version für dunkle Hintergründe gibt’s auch noch:

Blog-Marke: Logo dunkel

Welches die Grundlage für das Design sein wird, ist noch offen. Kommentare erwünscht. 🙂

Dieser Beitrag hat 12 Kommentare

  1. Trommlerin

    Der dunklere Hintergrund spricht mich mehr an.

  2. Lukas

    ich find das mit dem dunkleren hintergrund auch besser

  3. Till

    Sehen beide gut aus. Die Briefmarkenassoziation hatte ich allerdings erst beim zweiten Hinsehen, vorher war ich noch bei Butterkeksen. Für das favion und so brauchst Du noch das M ohne “arke” …

  4. Jenny

    Butterkekse … *gnihihi*

    Mich spricht das dunklere auch mehr an, aber ich warte mal ab, bis ich anfange zu designen. 😉

  5. Till

    Dann muss ich hier vielleicht doch noch mal für hell voten — passt sehr viel besser zu einem ernsthaften Blog.

  6. Martin

    Ich finde beide Logos gut, würde mich aber Till anschließen – das helle Logo spricht mich mehr an, fällt mehr auf und wirkt für mich irgendwie “vertrauenserweckender” 😉

  7. Robin

    ja, hell.

    Und was genau willst du auf diesem Blo nun tun 😉 ?
    Über Marken bloggen?

  8. peter wiesenstock

    das helle ist besser.

  9. David

    Das helle bietet sehr viel mehr Kontrast.
    Durch die “dreide Marke” wirkt das “BLOG” etwas dünn und verloren im “zweide”.
    Ansonsten finde ich es gelungen; weniger ist eben bekanntermaßen mehr.

  10. JW

    ich halte auch das helle für besser, ist glaub ich auch zeitloser und kann man länger ansehen an dem dunklen sieht man sich recht schnell satt

  11. Ole

    Ein ausgesprochen gelungenes Logo. Hoffentlich wird der neue Blog auch zu gut! 🙂 Viel Erfolg!

  12. Henning

    Vielen Dank für eure zahlreichen Rückmeldungen. Ich kann eure Meinungen gut nachvollziehen. Auf eine gewisse Art und Weise ist das dunkle Logo schöner, auf andere Art und Weise das helle. Für den geplanten Blog, der ja fachlicher Natur sein wird, erscheint mir derzeit auch das hellere besser geeignet zu sein.

    @Robin
    Klar, was sonst? Aktuelle Entwicklungen rund um Marken (ganz allgemein, aber auch speziell – zum Beispiel Statements zu aktuellen Kampagnen) und zusätzlich auch eher zeitloses Wissen.

    @David
    Dreide? Gedrehte? Dass “BLOG” nicht so hervorgehoben ist wie “Marke” ist ja durchaus Absicht.

Schreibe einen Kommentar