DJ Dosenpfand und Aktion Drei Tage wach

Es ist so schön, wenn man durch zahlreiche Beispiele immer wieder bestätigt bekommt, dass man in der richtigen Partei ist. Einerseits gestern Abend ein DJ Dosenpfand, den die meisten wohl eher als Jürgen Trittin kennen.

Er hat ein kurzes, frei gehaltenes und sehr passendes Statement zur Europawahl abgegeben und dann als DJ Dosenpfand ungefähr zwei Stunden lang aufgelegt. Alleine schon, dass er den Namen DJ Dosenpfand wählt, finde ich super – richtig schön selbstironisch, denn für nichts wurde er wohl so gescholten wie für die Einführung des Dosenpfands, das ja eigentlich vom früheren CDU-Umweltminister Töpfer schon eingeführt wurde, aber aufgrund der Unterschreitung einer Mehrweg-Quote von 72 % dann in Trittins Amtszeit erstmals zur Anwendung kam.

Und dann läuft auf www.gruene.de derzeit eine richtig geniale Aktion mit dem Namen Drei Tage wach: Zahlreiche grüne Freiwillige sind drei Tage lang in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin am Rechner und am Telefon und beantworten Fragen zum Europawahlprogramm (PDF) – und was sonst noch so gefragt wird.

Die ganze Aktion „Drei Tage wach“ kann man dann noch per Livestream verfolgen. Als sich gerade eben Volker Beck bei dem Team per Twitter meldete, dass er gerade im Zug wäre, aber auch Fragen beantworten könnte, wurde spontan ein Telefoninterview mit ihm durchgeführt.

Einfach genial und total sympathisch! :-)

{lang: 'de'}

3 Responses to “DJ Dosenpfand und Aktion Drei Tage wach”

  1. Hannes Griepentrog

    Passt zwar nicht ganz rein, aber hierüber bin ich gerade gestolpert: http://www.youtube.com/watch?v=CIaqH84Yvzc

    Immerhin geht es auch um Wahlwerbung und (!) mir wird bei Deinem Post hier unter „ähnliche Einträge“ das „Der Bart ist ab“ angezeigt, insofern muss doch irgendein dunkler inhaltlicher Zusammenhang bestehen ;-) Wobei ich zugeben muss, dass ich den Grünen am Anfang des Videos viel sympathischer finde :-)

  2. Wow! Sehr geiles Video, kannte ich noch gar nicht.

    Und zu Jürgen Trittin besteht bei „Der Bart ist ab“ definitiv ein Zusammenhang. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.