Ricky Böbby

  • Beitrags-Kategorie:Leben
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Da schreibt man nicht über den Film, der in der Sneak kam und schon belästigen einen die Blog-Leser mit Mails. 😉

Also dann: Ja, ich war wieder im Kino. Montag. Sneak-Preview. Es kam Ricky Bobby – König der Rennfahrer. Eine ziemlich platte Handlung, aber viele lustige Gags. Stefan – der zufällig letztens in Berlin in dem gleichen Film war – beschreibt ihn ganz passend, finde ich. Ralf hat nach dem Film gleich seine ganze Bewertungsskala umgeworfen. Was jetzt aber nicht daran liegt, dass “Ricky Böbby” sie gesprengt hätte.

War auf jeden Fall eine Steigerung zur letzten Sneak. Der Kinomensch (wie nennt man den eigentlich?) hat vorweg noch erzählt, dass der Film in den USA ein großer Erfolg war und die Amis wohl gar nicht verstanden haben, dass sie verarscht werden. Daher war auch die platte Handlung nicht so schlimm, denn letztlich wurde sie ja karikiert.

Und ich weiß ab jetzt, wer Will Ferrell ist. Auch toll, oder? 😉

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

  1. baumgarf

    Der Kinomensch ist allen Sneakern als Mr. Sneak bekannt, passenderweise.

  2. Mann²

    Ich weiss immer noch nicht wer Will Ferrell ist. Ist das schlimm? Sollte ich da wirklich mal nach googlen… oder reicht es auch noch wenn ich es eines tages durch zufall mitkrieg?

  3. Henning

    Nö, das wird reichen, wenn du das durch Zufall mitkriegst.

    @baumgarf
    Hm, wie albern. 🙂

Schreibe einen Kommentar