Nach Prüfungen

  • Beitrags-Kategorie:LebenUni
  • Beitrags-Kommentare:3 Kommentare
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Nach einer Prüfung muss man sich den restlichen Tag frei halten, wenn es irgendwie geht. Wenn nicht die nächste Prüfung wieder so dicht folgt, dass man sich den halben Tag Verschnaufpause nicht gönnen darf.

Es sollte einfach nichts geplant sein außer vielleicht dem gemeinsamen Mensa-Mittagessen im Anschluss.

Das soll nicht heißen, dass man da nichts macht, aber man muss eben erstmal entspannen. Ich bin keiner von denen, die sagen, man darf danach nicht noch groß über die Prüfung diskutieren. Ich krieg schon gerne ein (durch andere verbessertes) Gefühl dafür, was ich richtig und was ich falsch gemacht habe.

Aber sich den ganzen Tag mal völlig von Druck frei zu machen und einfach in den restlichen Tag treiben zu lassen, hat einfach was nach diesem Stress.

Nicht wissen, ob man nach Hause geht und schläft, ob man stundenlang in der Uni-Caféteria sitzt und bei Kaffee die wildesten Theorien diskutiert, schon um 11:15 Uhr als Erster in der Mensa-Schlange steht und feststellt, dass der Salat so früh deutlich bunter ist als sonst, ob man sich im Steak-House trifft und mitten am Tag ein Hefeweizen und einen Schnaps trinkt, ob man wie im Grundstudium direkt im Anschluss an die letzte Prüfung Sekt und Wodka vernichtet und abends dann früh schlafen geht, ob man das schöne Wetter genießt oder sich einfach in den PC-Pool setzt, sich nett unterhält und nebenbei in der Gegend rumsurft und ein bisschen bloggt.

Das ist schön.

Weiterlesen Nach Prüfungen

Warmes Zuckerwasser alias Kaffee

  • Beitrags-Kategorie:LebenUni
  • Beitrags-Kommentare:13 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Wer bringt dem Kaffeeautomaten in der Uni-Bibliothek bei zu erkennen, wenn er leer ist, damit er nicht für 90 Cent warmes, ganz leicht getrübtes Zuckerwasser ausspuckt, weil offensichtlich kein Kaffeepulver mehr drin ist?

Nicht dass der Kaffee an diesem Automaten gut wäre. Aber es ist immerhin Kaffee.

Weiterlesen Warmes Zuckerwasser alias Kaffee

EU-Roland

  • Beitrags-Kategorie:Uni
  • Beitrags-Kommentare:5 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Ist euch schon mal aufgefallen, dass das Euroland auch ein EU-Roland ist?

Ja, wir haben uns heute mit der Geldpolitik der EZB beschäftigt. Unter anderem.

Weiterlesen EU-Roland

Arbeitslosigkeit stinkt

  • Beitrags-Kategorie:Uni
  • Beitrags-Kommentare:3 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Das ist an sich gar keine politische Aussage, jedenfalls ist sie nicht so gemeint. Aber beim Lernen auf Prüfungen aus dem Bereich Allgemeine Volkswirtschaftslehre (AVWL) kommen immer wieder Arbeitsmarktunvollkommenheitsfunktionen und ihre Schwestern und Brüder vor. Und was machen die? Die Kurven steigen und sinken, sinken und steigen, steigen und…

Wenn man dann vor lauter steigenden und sinkenden Kurven und Geraden mitten im Denken nicht mehr so recht weiß, was Sache ist und beides auf einmal sagen will, kommt eben sowas raus: Die Arbeitslosigkeit… stinkt.

St…eigt? S…inkt? Stinkt!

Weiterlesen Arbeitslosigkeit stinkt

Haste mal zweimal zwei Euro?

  • Beitrags-Kategorie:StuttgartUni
  • Beitrags-Kommentare:7 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Wer kommt eigentlich auf die geniale Idee, Schließfächer zu konstruieren für die man zwei(!) Zwei-Euro-Münzen braucht?

Die Wahrscheinlichkeit, dass man 2 x 2 EUR nicht dabei hat, dürfte um ein Vielfaches höher sein als die, dass man einen Euro für ein Schließfach nicht dabei hat – und selbst das kommt oft genug vor.

Will man, dass die auch genutzt werden oder stehen die mehr zur Dekoration da?

Weiterlesen Haste mal zweimal zwei Euro?

611,10 EUR

  • Beitrags-Kategorie:Uni
  • Beitrags-Kommentare:14 Kommentare
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Ich hab gerade wieder einmal 611,10 EUR an die Universitätskasse Stuttgart überwiesen. Bis 15.02.2008 sind an der Uni Stuttgart wieder die Studiengebühren fällig.

71,10 EUR davon zahle ich relativ gerne. Das Geld ist der Studentenwerksbeitrag. Etwa die Hälfte davon geht an den Verkehrsverbund Stuttgart (VVS). Dafür können wir mit unserem Studentenausweis ab 18 Uhr und am Wochenende kostenlos im VVS-Gebiet (kleiner als die Region Stuttgart) fahren. Diese 33,90 EUR sind außerdem die Voraussetzung dafür, dass es das Netzticket für tagsüber für 163,50 EUR gibt. Mit dem Rest finanziert das Studentenwerk Stuttgart nicht nur die Mensa, sondern auch zum Beispiel Rechtsberatung oder psychologische Beratung.

500 EUR davon sind die seit Sommersemester 2007 in Baden-Württemberg zu zahlenden allgemeinen Studiengebühren, die die Lehre verbessern sollten – aber derzeit an vielen Stellen einfach nur den Erhalt des bisherigen Stands finanzieren.

40 EUR davon gehen direkt ans Land – bis auf den Aufwand mit der Erhebung und Weiterleitung – haben die Unis nichts davon. Das nennt sich Verwaltungskostenbeitrag. Der Name muss so sein, denn erst hießen die Rückmeldegebühren und wurden dann für verfassungswidrig erklärt, weil die Rückmeldung bei weitem nicht so viel kostet – nämlich nur 4,26 EUR. Verwaltungskostenbeitrag ist auch deshalb viel besser, weil dieses Geld ja nun eben auch zu höheren Verwaltungskosten beiträgt.

Weiterlesen 611,10 EUR

StudiVZ: User flüchten vor neuen AGB

  • Beitrags-Kategorie:UniWeb
  • Beitrags-Kommentare:21 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Ohne Zustimmung zu den neuen AGB beim StudiVZ kann man sich offenbar nicht mehr einloggen. Jedenfalls kriege ich immer nur noch die AGB-Seite angezeigt, wenn ich mich einloggen will.

Mein Profil ist aber noch da und ich werde sogar als online angezeigt, während ich jetzt hier auf der AGB-Seite verweile. Dass der Login nicht mehr geht, wird viele aber gar nicht groß ärgern.

Seit ein paar Tagen kriege ich haufenweise Freundschaftsanfragen bei kaioo. Da scheint gerade größere Bewegung reinzukommen. Meine StudiVZ-Freunde-Anzahl sinkt derzeit auch. Alleine von gestern (409) auf heute (402) um sieben.

Bei kaioo müssen sich technisch noch ein paar Dinge ändern, aber es scheint auf jeden Fall ne langfristig gute Alternative zu sein. Besonders auch weil sie sehr auf die Nutzerwünsche eingehen.

Gleichzeitig scheint beim StudiVZ auch das Gerücht, dass der Dienst kostenpflichtig wird, im Rahmen der AGB-Änderung wieder aufzukommen.

Weiterlesen StudiVZ: User flüchten vor neuen AGB

Wollmilchlegende Eiersau

  • Beitrags-Kategorie:LebenLustigUni
  • Beitrags-Kommentare:8 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Er hält einen Praxisvortrag an der Uni zum Thema Marketing-Kommunikation. Er redet davon, dass die Kunden aus dem Technik-Bereich meist alle möglichen Sachen auf einer Anzeige haben wollen. Er sagt, sie wollen die wollmilchlegende Eiersau.

Ja, das hat er gesagt.

Ich glaube, außer mir hat’s keiner gemerkt. Auch er nicht.

Weiterlesen Wollmilchlegende Eiersau

Textverständnis

  • Beitrags-Kategorie:MoblogUni
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Gerade in der Uni. Dem Kommilitonen fehlt auch nach der Korrektur des eben geschriebenen Wortes ein Buchstabe. Ich weise darauf hin, aber er gibt entnervt auf und sagt:

Macht nichts. Ich versteh den Text auch ohne die Buchstaben.

Weiterlesen Textverständnis

Diäten, Mindest-Oettinger (und schöne Worte)

Mein Kommentar zu den Themen Diätenerhöhung und Ministerpräsidentenmindestalter (schönes Wort*) ist etwas länger geworden und da ich heute vermutlich nicht mehr dazu komme noch was zu bloggen, verweise ich hier einfach mal auf diesen Kommentar. Von der Länge her ist definitiv beitragswürdig. 😉

Inhaltlich ist er mir auch sehr wichtig, auch daher diese prominente Platzierung durch diesen “Werbehinweis”.

* Ein ähnlich schönes Wort hatte ich gestern in der Uni: Arbeitsmarktunvollkommenheitsfunktion.

Weiterlesen Diäten, Mindest-Oettinger (und schöne Worte)